Direkt zum Inhalt
Geschrieben von lk am Di., 20.12.2022 - 19:11

Zum Jahresende fanden sich die Mitglieder der beiden durch das BMWK-geförderten Forschungsvorhaben Li+Fluids und UnLimited zu einem Online-Fachaustausch zusammen. Im Fokus der Veranstaltung stand dabei die Vorstellung der aktuellen Tätigkeiten der einzelnen Partner sowie ein Ausblick für das kommende Jahr 2023.

Das Verbundprojekt Li+Fluids beinhaltet mehrere Teilvorhaben, um die wirtschaftlichen, geologischen und technischen Bedingungen für eine Lithiumextraktion aus hydrothermalen Wässern präzise beurteilen zu können. Dazu gehören u.a. eine Potenzialstudie für Deutschland, eine Bewertung der bisher bekannten Extraktionsverfahren, Untersuchungen zu Lithiumfreisetzungsraten aus Tiefengesteinen und eine Nutzwertanalyse zur Gewinnung von Lithium aus hydrothermalen Fluiden.

Im Forschungsprojekt UnLimited entwickeln und erproben die Partner ein Extraktionsverfahren für die Co-Produktion von Lithium am Geothermiestandort Bruchsal.  Ein wesentlicher Untersuchungsschwerpunkt liegt auf der Auswahl besonders qualifizierter lithium-selektiver Adsorbentien. Hierbei ergeben sich neue Monitoringschwerpunkte wie die Untersuchung des Sorptionsverhaltens natürlicher, im Thermalwasser gelöster Radionuklide im Zusammenhang mit den getesteten Adsorbentien. Alle im Projekt generierten Ergebnisse sind integraler Bestandteil eines LifeCycle-Assessments.